Dienstag, 16.01.2018

Soko Solimare

Die Sonne geht unter, die Becken im Solimare lichten sich und die müden Schwimmer packen nach einem tollen Tag im Freibad ihre Sachen. Feierabend für die Badegäste – nicht aber für die Mitarbeiter der ENNI Sport & Bäder. Denn zum Ende der täglichen Schwimmzeit räumen sie die Liegewiesen auf und befreien das Grün von zurückgelassenen Abfällen. Und davon gibt es leider jede Menge. „Jetzt lassen wir eine alte Tradition wieder aufleben und binden Kinder ein, die abends freiwillig mit anpacken wollen“, erklärt ENNI-Sport-Geschäftsführer Dirk Hohensträter.

Hinter der Aktion steht die ENNI Stadt & Service mit ihrer Werbefigur Kommissar Clean. Diese rufen die Moerser im Rahmen der Initiative „Sauberes Moers“ regelmäßig dazu auf, so genannte Sonderkommissionen zu gründen und ihr Umfeld von „wildem Müll“ zu befreien. „Wilder Müll schadet der Umwelt und bietet keinen schönen Anblick. Das gilt auch für das Solimare“, erklärt ENNI-Abfallberaterin Claudia Jaeckel und hofft, durch die Aktion auch das Bewusstsein der jungen Helfer schärfen zu können. Die „Soko Solimare“ startet an schönen Badetagen mit höchstens zehn Kindern gegen 18.30 Uhr. „Vorher rufen wir per Lautsprecherdurchsagen auf“, erklärt Hohensträter und verrät: „Den Helfern winkt als Dankeschön eine Freikarte für das Solimare und ein Eis, das der Gastronom des Bades spendiert.“