Initiative „Sauberes Moers“

Wilder Müll verursacht hohe Kosten, belastet die Umwelt und verschandelt das Stadtbild. Mit der Initiative „Sauberes Moers“ kämpfen wir dagegen an. Helfen Sie mit!

Aktion gegen Wilden Müll

Auch in Moers verschmutzt achtlos entsorgter Abfall Straßen, Plätze und Grünflächen: Müllsäcke im Wald, Zigarettenkippen in der Fußgängerzone, Flaschen auf der Straße oder Sperrgut wie alte Sofas oder Reifen im Gebüsch. Damit geht ein Stück Lebensqualität für uns alle verloren. Wilder Müll sieht nicht schön aus und ist eine Gefahr für Umwelt und Gesundheit. Dabei ist richtige Entsorgung in Moers ganz einfach. Die ENNI bietet vielseitige Entsorgungsdienstleistungen für wenig Geld oder sogar kostenlos. Deshalb haben wir 2009 unsere erfolgreiche Aufklärungsaktion gegen den „wilden Müll“ gestartet, um Moerser Bürger für dieses Thema zu sensibilisieren.

Unsere 48-Stunden-Garantie

Wir verpflichten uns, wilden Müll werktags binnen 48 Stunden zu beseitigen. Sollten Abfälle nicht auf öffentlichen Grundstücken liegen, informieren wir die verantwortlichen Eigentümer.

Gemeinsam für eine saubere Stadt

Engagieren auch Sie sich als in Moers ansässiges Unternehmen für eine saubere Stadt. Viele Bürger, Gruppen und Vereine haben uns in den letzten Jahren geholfen, wilden Müll zu beseitigen. Beteiligen Sie sich am Abfallsammeltag, an dem jährlich rund 1.000 freiwillige Helfer mit anpacken oder an der Aufstellung von Kotbeutelspendern und Raucherbänken. Auch Sie können uns unterstützen und in Ihrem Unternehmen das Bewusstsein für die Umwelt schärfen!

  • Kampagne mit zahlreichen Aktionen
  • Engagieren Sie sich als in Moers ansässiges Unternehmen
  • Jährlicher Abfallsammeltag im März
  • Unsere 48-Stunden-Garantie
Melden Sie uns wilden Müll unter der kostenlosen Hotline Telefon 0800 222 1040

Wohin mit dem Müll?

Kunststoffe

Kunststoffe

Es gibt viele Kunststoffe, die niemals verrotten. Die Natur kann sie nicht selber biologisch abbauen. Ein im Wald weggeworfener Plastikbecher liegt also unter Umständen für immer da, wenn er nicht entfernt wird. Auch biologisch abbaubare Kunststoffe brauchen immer noch mehrere Jahre zur Verrottung und dies auch nur unter bestimmten Bedingungen (Temperatur, Feuchtigkeit, Mikroorganismen).

Zigarettenkippen und Kaugummi

Zigarettenkippen und Kaugummi

Zigarettenkippen verrotten erst nach fünf bis zehn Jahren und geben dabei schädliche Chemikalien in den Boden ab. Die Tabakreste sind giftig und können sowohl Kleinkinder als auch Tiere und Pflanzen gefährden. Kaugummi hinterlässt auf der Straße und oder dem Bürgersteig hässliche schwarze Flecken, die noch rund fünf Jahre lang zu sehen sind. Außerdem kennt jeder den Ärger, wenn ein Kaugummi unter der Schuhsohle klebt. Im Rahmen der Initiative „Sauberes Moers" haben wir in Kooperation mit der Stadt Moers Raucherbänke und Tools angeschafft, an denen Raucher mit ihren Kippen zu wechselnden Fragen abstimmen können. Das sorgt für Aufmerksamkeit und kommt gut an.

Hundekot

Hundekot

Der Hund ist der Deutschen liebstes Haustier. Allein in Moers sind derzeit rund 6000 gemeldet. Sie sind Spielgefährten, Wegbegleiter und Beschützer. Doch ihre Hinterlassenschaften beim Gassigehen sorgen oftmals für Unmut - auch in Moers. Wir gehen deshalb verstärkt gegen Hundekot vor. Im Rahmen der Initiative „Sauberes Moers" haben wir rund 50 Beutelspender mit Plastiktüten aufgestellt. Diese sollen die Moerser Hundehalter nutzen, um die Haufen ihrer Lieblinge hygienisch zu entsorgen.

Hier finden Sie Hundekotbeutelspender

Glas

Glas

Weggeworfene Glasflaschen und ihre Scherben stellen eine hohe Verletzungsgefahr dar: Auf Spielplätzen gefährden sie spielende Kinder und in der Natur gefährden sie Tiere. Außerdem können Glasscherben bei starker Sonneneinstrahlung wie ein Brennglas wirken und Waldbrände auslösen.

Schadstoffe

Schadstoffe

Aus einfach abgestellten Abfallsäcken oder Elektrogeräten können giftige Stoffe in den Boden sickern und Pflanzen, Tieren sowie auch Menschen schaden. Auch Farb- oder Lackreste gehören nicht in den Abfluss, denn sie belasten unser Trinkwasser. Nur mit aufwendigen Filterverfahren können sie aus dem Abwasser wieder entfernt werden.

Grünabfälle

Grünabfälle

Oft in bester Absicht in der Natur entsorgt, können sie zum Problem werden. Zu viel Strauch- und Rasenschnitt können Kleinstlebewesen oder Mikroorganismen nicht mehr verarbeiten und zu Humus umsetzen. Daraus resultierende Schimmel- und Gärungsprozesse lassen Organismen absterben und Baumwurzeln abfaulen.

FAQs und Downloads

Hier finden Sie schnelle Antworten auf häufige Fragen sowie Informationen zum Herunterladen zur Initiative „Sauberes Moers“. 

Was ist wilder Müll?

Was ist wilder Müll?

Grundsätzlich alle Abfälle, die nicht in über die richtigen Mülleimer entsorgt oder zur Abholung bereitgestellt werden:
- Handwurfmüll, der achtlos neben dem Mülleimer auf der Straße landet
- Abfall wie Sperrmüll, den Menschen mutwillig illegal im Grünen entsorgen
- Hausmüll, den Menschen in öffentlichen Abfalleimern entsorgen, um die eigene Restmülltonne zu entlasten.

Downloads

Fragen? Kontaktieren Sie uns.

Tanja Neervort und ihr TeamTelefon: 0800 222 1040E-Mail schreiben