Donnerstag, 08.12.2016

ENNI Laufserie 2016

Der ENNI Citylauf in Xanten bot zum Abschuss der ENNI Laufserie 2016 neben den sportlich beeindruckenden Leistungen auch eine tolle Atmosphäre. Davon profitierten auch die Serienläufer, von denen es naturgemäß einige besonders eilig hatten, ins Ziel zu kommen. Acht von ihnen konnten sich am Ende über Sachpreise und den Titel Laufseriensieger freuen: In der Youngster-Wertung der ENNI-Laufserie siegten über die zehn Kilometer mit Marc-André Ocklenburg (Ayyo Team) und die vereinslose Rheinbergerin Sabrina Noch. In der Masterserie hatten über die zehn Kilometer Ger Cronin (Am Bru, Irland) und Claudia Seegers vom GSV Geldern die Nase vorne. Die Fünf-Kilometer-Wertung entschieden bei den Youngstern Armin Gero Beus (SV Sonsbeck) und Carolin Joeken von Merkur Kleve für sich. Bei den Mastern freuten sich hier Jürgen Brauckmann vom Moerser Laufladen Bunert und Claudia Rey (TuS Lintorf) über die ersten Plätze. „Wir haben Respekt vor diesen tollen Leistungen. Besonders wurde die Laufserie aber auch durch die vielen Hobby- und Freizeitläufer, die jeder für sich Erfolge feierten. Gewonnen haben somit alle, die teilgenommen haben“, sagt ENNI-Geschäftsführer Stefan Krämer und gratuliert allen, die ihre Laufschuhe geschnürt und zu dem Erfolg der gesamten Serie beigetragen haben. Als Lob gab es ein T-Shirt als Erinnerung. „2017 wird es zur Neuauflage kommen“, kündigte Krämer an, dass ENNI bald mit den Vertretern der Vereine zusammenkommt und den Blick auf die neue Laufsaison richten wird. „Es ist super, dass die ENNI-Laufserie in allen teilnehmenden Städten für eine Lauf-Euphorie gesorgt hat und die beteiligten Vereine so engagiert mitgeholfen haben.

So wird die Laufserie 2017 sicher weiter wachsen.“