Samstag, 21.07.2018

Geschichte zum Hauptfriedhof Hülsdonk

Da die Kapazitäten der so genannten Stadtteilfriedhöfe der alten Stadt Moers (vor der Eingemeindung von Rheinkamp und Kapellen) ausgelastet waren, wurde der Hauptfriedhof in Hülsdonk nach modernsten technischen Kriterien erbaut. Seit 1971 wird dort bestattet.

Seit vielen Jahren leben in Moers zahlreiche Angehörige muslimischen Glaubens. Um ihren Bedürfnissen nach Bestattung in der Heimat gewordenen Umgebung Rechnung zu tragen, und eine ihrem Glauben entsprechende Bestattung auf einem Moerser Friedhof zu realisieren, wurde 2004 auf dem Hauptfriedhof ein muslimisches Gräberfeld eingerichtet.

In einem Ehrengrab ruht Hanns Dieter Hüsch. Der Kabarettist und Ehrenbürger der Stadt verstarb am 6. Dezember 2005 im Alter von 80 Jahren.

Im Jahr 2009 hat die Friedhofsverwaltung hier ihre Büroräume bezogen.