Mittwoch, 19.09.2018

Geschichte zum Friedhof Schwafheim

Im Jahre 1899 beschloss die Gemeinde Schwafheim den Austritt aus dem Friedhofsverband Hochemmerich und entschied sich für einen eigenen Friedhof. Diese Anlage wurde nach dem Plan des Stadtbaumeisters Thielmann erstellt und am 10. April 1901 in Dienst genommen.

Die Kosten für den Ausbau wurden derzeit teils aus Sparkassenüberschüssen und teils aus dem Gemeindevermögen bestritten. Der aus dem Gemeindevermögen entnommene Betrag wurde ganz aus den eingegangenen Kaufgeldern für Erbbegräbnisplätze (heutige Wahlgräber) gedeckt.