Dienstag, 21.08.2018

Kontakt

ENNI Unternehmensgruppe
Unternehmenskommunikation
Telefon: 02841 104-105
Telefax: 02841 104-111
E-Mail: pr(at)enni(dot)de

Stromsparen macht Schule

 

Strom selber zu erzeugen ist leichter als gedacht. Wie das funktioniert, zeigt uns die Hermann-Runge Gesamtschule Moers (HRG) mit ihrem Projektkurs Stromsparen macht Schule (SMS).

Der Kurs hat es sich zur Aufgabe gemacht, Schüler über das Thema "Energie sparen" aufzuklären. Das will die Schule in Zusammenarbeit mit der ENNI durch ein ganz besonderes Projekt erreichen:

Die Schule bietet einen Ergometerraum, in dem sich Schülerinnen und Schüler in den Pausen aufhalten können und für eine simulierte Stromerzeugung Fahrrad fahren. Dabei wird die "erstrampelte" Strommenge berechnet und von der ENNI (dem Schirmherren des Projektes) vergütet. Pro Kilowattstunde erhält die Schule 25 Euro. Das Geld, das dabei zusammenkommt, möchte die Schule in weitere Ennergie- und Umweltprojekte stecken.

Viele der Schülerinnen und Schüler sind begeistert und finden es super, dass die Schule ihnen den Umgang mit Strom näherbringt und es ihnen ermöglicht, etwas für die Umwelt zu tun. Denn in jeder Pause oder Freistunde können Schüler aus allen Jahrgansstufen den Ergometerraum besuchen.

Die Zahlen sprechen für sich, denn schon im ersten Halbjahr des Schuljahres 13/14 erzeugten die Schülerinnen und Schüler 36.382 Kj (10,1kWh). Auch noch im zweiten Halbjahr strampelten sie kräftig mit und erreichten 17.740 Kj (4,9 kWh). Daraufhin steigerten sich die Werte wieder auf 30.387 Kj (8,4 kWh) im ersten Halbjahr des Schuljahres 14/15. Die Schüler und Schülerinnen haben so mittlerweile schon über 2000 Euro verdient, die sie in tolle Umweltprojekte investiert können.