Freitag, 19.01.2018

Muschelkette

Endlich Sommerferien! Du fährst mit deinen Eltern in den Urlaub? Vielleicht ans Meer? Super, denn im Meer kannst Du nicht nur planschen und tauchen - am Strand gibt es allerlei schöne Fundstücke, zum Beispiel Muscheln. Die kannst du sammeln und mit nach Hause nehmen und eine hübsche Muschelkette daraus basteln.

Du brauchst:

  • deine gesammelten Muscheln
  • eine Bohrmaschine von deinen Eltern oder einen Nagel und einen Hammer
  • ein Band aus Stoff oder Leder oder eine Kordel

So geht's:

Zuerst müssen in die Muscheln kleine Löcher, damit Du sie an dein Band auffädeln kannst. Frag am besten deine Eltern, ob sie dir dabei helfen. Mit dem Bohrer ganz vorsichtig ein kleines Loch in die Muscheln machen, aber Vorsicht, dass die Muschel nicht zerbricht. Fang lieber nicht mit deiner Lieblingsmuschel an. Du kannst selber entscheiden, ob Du nur eine oder mehrere Muscheln an deiner Kette haben möchtest. Wenn ihr Zuhause keinen Bohrer habt, kannst du auch einen Nagel nehmen, den Nagel an die Muschel ansetzen und ganz vorsichtig mit einem Hammer auf den Nagel hauen. Am besten, Du hast genug Muscheln gesammelt, da sie schnell kaputt gehen. Wenn alle Löcher fertig sind, kannst Du sie nach Belieben an deinem Band auffädeln. Wenn Du magst, kannst Du auch bunte Perlen oder Federn dazu nehmen. Fertig ist dein selbstentworfener Urlaubsschmuck!