Dienstag, 23.10.2018

    Kontakt

    ENNI Energie & Umwelt Niederrhein
    Frank Langer
    Telefon: 02841 - 104 - 136
    Telefax: 02841 104-159
    E-Mail: energieberatung@enni.de

    Tipps zum Wassersparen

    Das ökologische Bewusstsein beim Umgang mit Trinkwasser ist seit Jahren gestiegen. Alle namhaften Hersteller von Wasch- und Geschirrspülmaschinen haben ihre Geräte konsequent wassersparend weiterentwickwelt. 

    All das führte in den letzten Jahren zu einem Rückgang der bundesdeutschen Wasserverbräuche. Statistisch liegt der tägliche Pro-Kopf-Verbrauch heute noch bei 125 Litern. Oft sind es die kleinen Dinge des täglichen Lebens, mit denen Sie Ihre Wasserverbräuche senken können. 

    Hier einige Tipps für jedermanns Alltag:

    • Duschen statt Baden spart eine Menge Wasser. Denn: Die Wassermenge für ein Vollbad reicht für 3x3 Minuten prickelndes Duschen.
    • Beim Zähneputzen ein Zahnputzglas verwenden, statt minutenlang Trinkwasser ungenutzt in den Ausguss laufen zu lassen.
    • Ein tropfender Wasserhahn und eine undichte Toilettenspülung können über das Jahr gerechnet sehr viel Wasser kosten. Deshalb: Defekte Dichtungen austauschen!
    • Einhandmischer machen Schluss mit dem verschwenderischen Hin und Her beim Mischen von kaltem und warmem Wasser.
    • Durchflussbegrenzer senken die Wassermenge, die pro Minute durch den Hahn oder den Duschkopf fließt. Da dem Wasser mehr Luft beigemischt wird, bleibt der Strahl füllig wie zuvor, obwohl weniger Wasser durchläuft. Achtung: Für Durchlauferhitzer und drucklose Speicher sind solche Begrenzer nicht geeignet, weil hier der normale Fließdruck erhalten bleiben muss, um Störungen an den Geräten zu vermeiden.
    • Die Spartaste für "kleine Geschäfte" hilft, bei einem der größten Wasserschlucker - der Toilette - zu sparen.
    • Waschmittel nach dem Härtebereich dosieren. Eine Überdosierung von Waschmitteln ist nicht nur unnütz, sondern geht auch an den Geldbeutel und schädigt die Gewässer.
    • Wasch- und Spülmaschinen nur voll beladen in Betrieb nehmen.