Montag, 16.12.2019

    Kontakt

    ENNI Energie & Umwelt Niederrhein
    Kundenzentrum
    Telefon: 0800 222 1040
    Telefax: 02841 104-159
    E-Mail: kundenzentrum-mo(at)enni(dot)de

    News

    09.09.2019

    Natürliche Energiequelle inmitten der Stadt

    Die ENNI Energie & Umwelt Niederrhein (ENNI) treibt die Energiewende am Niederrhein weiter voran. Nach dem Solarpark Mühlenfeld, den beiden Windparks im Moerser Norden, dem Biomasse-Heizkraftwerk Eurotec und dutzenden Photovoltaik-Dachanlagen ist dem Unternehmen mit dem Solarpark Vinn ein weiteres Leuchtturmprojekt auf dem Weg zur umweltfreundlichen Energieproduktion gelungen. Die nun fertiggestellte „natürliche Energiequelle inmitten der Stadt“, macht die Energie-wende für Menschen in Moers tagtäglich erlebbar. Wie ENNI-Geschäftsführer Stefan Krämer informierte, würden die rund 10.000 direkt an der Autobahn 40 errichteten Photovoltaik-Module jährlich etwa 3,7 Millionen kWh Strom produzieren. „Genug, um rund 1.100 Einfamilienhäuser damit zu versorgen“, blieb der Umwelt laut Krämer bei dieser umweltfreundlichen Stromproduktion die Menge von jährlich 2,2 Tonnen CO2-Ausstoß erspart. „Der Solarpark Vinn ist ein weiteres Projekt, mit dem wir einerseits konsequent unsere an Klimaschutz und Ressourcenschonung ausgerichteten Ziele umsetzen, anderer-seits wirtschaftliche Beiträge für die Städte und Menschen unserer Region erzielen“, seien dies für Krämer zwei große Unternehmensziele.

    ENNI weiht den Solarpark am 10. Oktober offiziell ein. Bürger können dann dabei sein und an diesem Tag ab 14 Uhr einen Blick hinter die Kulissen dieses regenerativen Erzeugungsprojektes werfen. Bei Führungen erwarten die Teilnehmer neben einem Rundgang über das Gelände interessante Informationen zur Photovoltaiktechnik, zur Planung und zum Bau regenerativer Großprojekte und zum Anschluss dieser an das Stromnetz. Außerdem stellt ENNI seine Elektroauto-Flotte vor und der Nabu informiert, wie Stromproduktion und Umweltschutz zusammenpassen. Um die Dimensionen des Solarparks erleben zu können, gibt es zudem die Möglichkeit zu Drohnenflügen mit einer VR-Brille. Die Teilnahme an einer der Führungen ist kostenlos. Hierzu können sich interessierte Bürger aber vorab HIER online anmelden.

    6 7 8 9 10 11 12 13

    Lesen Sie alle News !