uploads/media/header_stadt-service_05.jpg
Donnerstag, 23.10.2014
Deutsch
English

Fleißige Helfer beim Abfallsammeltag 2012

v.r.n.l.: Annette Schmidt (Stadt Kamp-Lintfort), Claudia Jaeckel (ENNI Stadt & Service Niederrhein, Moers), Cornelia Bothen (KWA), Marion May-Hacker (Stadt Neukirchen-Vluyn)

Die Aktion in Zahlen Durch den freiwilligen Einsatz von insgesamt rund 3500 Helferinnen und Helfern konnten über 43 Tonnen Müll gesammelt werden. Diese Menge entspricht dem Inhalt von rund 1343 Mülltonnen (80l Liter)! In einer Reihe aufgestellt würden die Tonnen eine Linie bilden, die der Länge von rund 6 Fußballfeldern entspricht.

Grundschule Eick West

Die Schüler der Klasse 2 a waren mit Feuereifer bei der Sache. Ich denke, dass wir im nächsten Jahr die Aktion wiederholen werden, so die Lehrerin.

Anwohnerinitiative Moers Ost/Hochstraß

Ein Team des WDR Studio Duisburg begleitete den erfolgreichen "Frühjahrsputz" der 85 Kindergartenkinder, Eltern,  Anwohner und Freunde im Wohngebiet Meerbeck-Ost/Hochstraß, bei dem knapp 100 Müllsäcke, aber auch zahlreiche Holzpaletten, kaputte Verkehrsschilder und Absperrgitter, vergrabene Teppiche und 2 Plastikschwimmbecken gesammelt wurden.

 

Der WDR-Beitrag zeigt, wie emsig und mit viel Spaß die drei Freundinnen Sorina, Lea und Sandy im Neubaugebiet „Planetensiedlung“ am Abfallsammeltag der ENNI Stadt & Service teilnahmen. Die Organisatoren vor Ort, Silvia van Züphten (stellv. Kindergartenleiterin) und Christian Voigt (Sprecher der Anwohnerinitiative Meerbeck-Ost/Hochstraß), sehen sich in der aktiven Teilnahme so vieler Kinder bestätigt, dass man Umweltbewusstsein so früh wie möglich erlebbar machen muss.

 

Für die fleißigen Kinder gab es nicht nur zur Stärkung einen Imbiss von der ENNI, sondern auch ein Danke-Schön -Fan-Artikel von Borussia Dortmund- vom Bauträger vivawest, der gemeinsam mit der Anwohnerinitiative und ENNI für ein sauberes Wohnumfeld sorgt. Christian Voigt freut sich besonders, dass 2 Mitglieder der Mondritterschaft zu Wanne-Eickel, welche die Stadtteilpartnerinitiative der Moerser Anwohnerinitiative ist, mithalfen und die Idee des Abfallsammeltages in ihrer Stadt umsetzen möchten.

SCI-Jugendwerkstatt

FSV, TV und SPD Ortsverein Kapellen

Tolle Zusammenarbeit im Stadtteil: Bereits zum vierten Mal beteiligten sich Mitglieder des SPD Ortsverein Kapellen und der großen Sportvereine FSV und TV Kapellen am “ENNI- Umwelttag”. Das Wetter spielte mit uns so verteilten sich pünktlich um 10 Uhr die fleißigen Helfer in alle Richtungen um unsachgemäß abgelagerten Müll einzusammeln. Nach einigen Stunden Arbeit und einigen „Fundstücken“ die nur Kopfschütteln hervorrufen konnten versammelten sich alle im Vereinsheim der Sportvereine an der Lauersforter Straße zu einem Imbiss.

FDP-Fraktion

Wie in den Vorjahren beteiligte sich auch in diesem Jahr wieder eine Gruppe von aktiven FDP- Mitgliedern am ENNI-Müllsammeltag am 17. März 2012. Traditionsgemäß wird der Grafschafter Rad- und Wanderweg zwischen der ehemaligen B 6 und dem Moerser Bahnhof vom Wohlstandsmüll gesäubert. Otto Laakmann, Fraktionsvorsitzender: „Umweltschutz vor Ort ist für uns Liberale eine Verpflichtung.“

SPD Ortsverein Rheinkamp

Der SPD-OV Rheinkamp hat die Frühjahrsreinigung der Streuobstwiese mit dem Abfallsammeltag von ENNI verbunden. Mit 10 engagierten Helfern wurde der Müll - Gelber Sack-Müll und teilweise Sperrmüll  - von der 10.000  m² großen Streuobstwiese und von der daneben liegenden 20.000 m² großen städtischen Eicker - Wiese gesammelt. Die SPD Rheinkamp pflegt die Streuobstwiese seit dem Jahr 2000 und hat sich von Anfang an der Aktion der Abfallsammlung von ENNI aktiv beteiligt.