Sonntag, 22.07.2018

Kontakt

ENNI Unternehmensgruppe
Unternehmenskommunikation
Telefon: 02841 104-105
Telefax: 02841 104-111
E-Mail: pr(at)enni(dot)de

Adresse

ENNI Energiepfad
Grafschafter Straße 5
47506 Neukirchen-Vluyn
pr(at)enni(dot)de

Der Solarpark

Die Idee, die Konversionsfläche einer ehemaligen Kiesbaggerei und Erddeponie zur Gewinnung regenerativer Energie zu nutzen, hatten der Eigentümer und einige Anwohner. Das außergewöhnliche Konzept einer Kombination mit Angeboten zur Energiebildung und Freizeitgestaltung wurde von ENNI unter anderem in Zusammenarbeit mit der Hochschule Rhein-Waal entwickelt. Eine der größten Herausforderungen war es, die Anlage optimal in das bestehende Ökosystem zu integrieren. Auch deshalb war der Solarpark von Anfang an ein Projekt mit vielen Beteiligten. So holte sich ENNI beispielsweise Unterstützung bei Umwelt- und Naturschutzverbänden. So wurden unter anderem für die in diesem Gebiet beheimatete und gefährdete Kreuzkröte optimale Lebensbedingungen geschaffen und statt auf betonierten Flächen thronen die rund drei Meter hohen Solarmodule jetzt auf über 2.000 im Boden verankerten Metallpfählen.

Vier Jahre haben wir von der ersten Planung bis zur Umsetzung des Solarparks gebraucht. Dabei hat ENNI in allen Projektphasen konsequent auf Information und Transparenz gesetzt und wollen die Menschen  mitnehmen und sie motivieren, die Energiewende mitzutragen.

Der Solarpark ist an die zentralen Radrouten der Region angebunden und wird dadurch zu einem beliebten Ausflugs- und Bildungsort. Auf dem Energiepfad erfahren die Besucher alles über die elementaren Themen der Energiewende – von Photovoltaik und Windkraft bis zu Biomasse und Geothermie. Und vom erhöht stehenden Aussichtspavillon blickt man auf rund acht Hektar Solarmodule, die einen See umgeben.