Dienstag, 16.01.2018

    Marktraumumstellung

    Worum geht’s?

    Den Norden und Westen Deutschlands versorgen die Netzbetreiber vorwiegend mit niedrigkalorigem L-Erdgas (low-Gas). Auch ENNI versorgt in ihrem Netz derzeit mit L-Erdgas.

    Aufgrund gesunkener L-Gasförderungen und zur Sicherung der Versorgungssicherheit sieht der sogenannte Netzentwicklungsplan (NEP) eine schrittweise Umstellung der L-Gas-Gebiete auf H-Gas (High-Gas) vor (sog. Marktraumumstellung).

    ENNI stellt ihr Netzgebiet ebenfalls, voraussichtlich in 2 Schritten, von L-Gas auf H-Gas um: Im Jahr 2026 stellen wir die Gas-Übernahmestationen im Moerser Norden und Neukirchen-Vluyn um. Im Folgejahr erfolgt dann die Umstellung im Moerser Süden.

    Was bedeutet das?

    Die Umstellung der Erdgasqualität L-Gas zu H-Gas erfordert eine Anpassung unserer Stationen sowie gegebenenfalls auch unserer Netze. Auch auf Kundenseite kann eine technische Anpassung der Gasgeräte notwendig sein.

    Im Vorfeld (Zeithorizont 2 Jahre) beginnen wir mit den Vorbereitungen, damit die Umstellung reibungslos erfolgt:

    So passen wir rechtzeitig unsere Leitungen und Stationen an. Durch die Umstellung der Gasqualität von L- auf H-Erdgas müssen aber auch in jedem Haushalt, in allen Gewerbebetrieben und in der Industrie sämtliche gasverbrauchende Geräte auf höhere Brenntemperaturen von uns angepasst werden.

    Hierzu kommen wir auf Sie zu und veranlassen weitere Anpassungstätigkeiten. Wichtig dabei: Die notwendigen Anpassungsarbeiten gehen zu unseren Lasten.

    Weitere Informationen:

    Den genauen Ablauf der Marktraumumstellung werden wir hier frühzeitig veröffentlichen.

    Weitere Informationen zum Thema Marktraumumstellung erhalten Sie auf der Info-Seite der Bundesnetzagentur.