Montag, 16.07.2018

    Kontakt

    ENNI Energie & Umwelt Niederrhein
    Kundenzentrum
    Telefon: 0800 222 1040
    Telefax: 02841 104-159
    E-Mail: kundenzentrum-mo(at)enni(dot)de

    News

    12.07.2018

    In der Badewanne übers Bettenkamper Meer

    Ein kreatives Kostüm, eine gute Portion Humor, etwas Muskelkraft und keine Scheu vor einem erfrischenden Bad. Mehr braucht Mann oder Frau nicht, um an der elften Auflage des Badewannenrennens am Samstag, 18. August, ab 14 Uhr im Bettenkamper Meer, teilzunehmen. Die DLRG, der Freundeskreis Bettenkamper Meer und die ENNI Sport & Bäder (ENNI) als gemeinsame Veranstalter erwarten erneut ein buntes Starterfeld und jede Menge Publikum. Der Eintritt ist, wie immer, frei. „Wenn das Wetter mitspielt, können wir vielleicht wieder an die 1000 Gäste begrüßen“, hoffen Mitorganisator Arno Schwarz von der DLRG Moers, Axel Sandhofen vom Freundeskreis  und Badleiterin Annett Schumacher auf ein fröhliches Fest. Dabei gilt: „Es haben sich bereits erfreulich viele Teams angemeldet. Wir haben aber noch ein paar Plätze frei und freuen uns über weitere Teilnehmer, allzu lange überlegen sollten die Aspiranten jedoch nicht.“

    Das Badewannenrennen ist nun seit elf Jahren das Saison-Highlight im Bettenkamper Meer. Das liegt vielleicht auch daran, dass die Regeln denkbar einfach sind: „Teilnehmen kann jeder, der kostümiert ist und schwimmen kann. Denn Kentern gehört oftmals dazu – und somit ein Bad im erfrischenden Wasser des Bettenkamper Meers“, freut sich Annett Schumacher auf das Spektakel. Dabei kennen die Gestaltung und die Wahl der Kleidung keine Grenzen, lustig und auffällig lautet die Devise. Ein Team besteht aus zwei Personen, die zusammen in einer Wanne an den Start gehen. Wie immer funktioniert die DLRG vier Badewannen zu Rennfahrzeugen um. Die Strecke von der Rutsche bis zur Brücke ist circa 100 Meter lang und die Teams paddeln gegen die Strömung. „Da braucht man schon ein paar Muckis, um vorne dabei zu sein“, sagt Arno Schwarz. „Allerdings hat sich in den vergangenen Jahren auch gezeigt, dass es mehr auf die Technik und vor allem Ruhe ankommt. Übermotivierte, die direkt kräftig lospaddeln, gehen oftmals früh baden.“ Doch keine Sorge: Denn dann schlägt die Stunde der Bergungstrupps der DLRG, die Wanne und Besatzung aus dem Wasser ziehen. Auch in diesem Jahr gewinnen nicht nur die Schnellsten attraktive Sachpreise, sondern auch das Team mit der kreativsten Verkleidung. Nach dem Rennen, für das die Bundestagsabgeordnete Kerstin Radomski die Schirmherrschaft übernommen hat, findet in der Strandbar eine „After Race Party“ mit Live-Musik von „Glam Bam“ statt.

    Eine Anmeldung zum Rennen ist möglich bei den Schwimmmeistern im Bettenkamper Meer, in der Strandbar 1924 oder per Email an frank.huefken(at)t-online(dot)de oder axel.sandhofen(at)t-online(dot)de.

    Lesen Sie alle News!