Montag, 20.11.2017

    Kontakt

    ENNI Energie & Umwelt Niederrhein
    Kundenzentrum
    Telefon: 0800 222 1040
    Telefax: 02841 104-159
    E-Mail: kundenzentrum-mo(at)enni(dot)de

    News

    14.11.2017

    Grünbündelabfuhr startet am 20. November

    ENNI sammelt Baum- und Strauchschnitt ein

    Blühende Sträucher, gesunde und vitale Pflanzen: Das ist der Traum eines jeden Gartenfreundes. Damit die Pracht auch im kommenden Jahr wieder sprießt, stutzen Profi- und Hobby-Gärtner derzeit ihre Bäume und Sträucher. Den anfallenden Strauch- und Baumschnitt holt die ENNI Stadt & Service (ENNI) ab Ende Oktober wieder in den Stadtteilen, direkt bei Bürgern vor Ort kostenlos ab. Los geht es am 20. November. Zwei Wochen lang, bis zum 1. Dezember, fährt die ENNI alle Stadtteile ab. „Das Angebot zum Herbstputz stößt seit Jahren auf ein sehr großes Interesse“, erklärt Claudia Jaeckel, Abfallexpertin der ENNI. „Die Termine für die Abfuhr entsprechen in diesem Jahr denen der Restabfalltonnen-Abfuhr. Diese sind im Abfallkalender vermerkt.“

    Damit die ENNI den Service schneller und ohne größere Verzögerung durchführen kann, können die Anwohner helfen. So sollten sie ihre Äste und Zweige stets bündeln und dabei der Umwelt zuliebe Schnüre aus Naturfasern oder andere kompostierbare Kordeln verwenden. Ideal: Jedes einzelne Bündel sollte nur so groß sein, dass die ENNI-Mitarbeiter es per Hand leicht verladen können. Besonders wichtig: Der Durchmesser der Äste und Zweige sollte zehn Zentimeter nicht überschreiten. „Wichtig ist außerdem, dass die Bündel frühestens am Abend vor der Abfuhr auf dem Gehweg liegen, weil sie in den Vorgärten schnell zu übersehen sind“, sagt Jaeckel, die damit rechnet, dass wieder mehr als 350 Tonnen Grünschnitt zusammenkommen. Säcke mit Laub und Grünschnitt können die ENNI-Mitarbeiter leider nicht berücksichtigen. „Die Grünbündelabfuhr ist speziell für sperrige Gartenabfälle gedacht, die nicht in die Biotonne passen und schwer zu transportieren sind“, bittet Jaeckel um Verständnis. 

    Übrigens: Wer Fragen zum Grünschnitt hat, kann sich im Abfallkalender oder unter der kostenlosen Hotline-Nummer 0800-2221040 informieren.

    Lesen Sie alle News!