Montag, 16.07.2018

    Kontakt

    ENNI Energie & Umwelt Niederrhein
    Kundenzentrum
    Telefon: 0800 222 1040
    Telefax: 02841 104-159
    E-Mail: kundenzentrum-mo(at)enni(dot)de

    News

    06.11.2017

    Volle Lokale und Partystimmung pur

    Mehr als 1000 Gäste feierten bei der ENNI Night of the Bands

    Volltreffer! Die achte Auflage der ENNI Night of the Bands hat die Xantener Innenstadt am vergangenen Samstag erneut in eine große Partymeile verwandelt. In zehn Lokalen sorgten die auftretenden Bands für eine ausgelassene Stimmung. Dabei genoss eine Band ihren Auftritt ganz besonders: Die Jungs von Barber's Clerk hatten in der Domstadt ein Heimspiel. Als eine von drei Gewinner-Bands des Contests „deine Bühne“ traten sie in der Jugendkulturwerkstatt (JuKuWe) eXit auf und bewiesen wie Brave New World aus Moers und Chapter aus Rheinhausen, dass sie sich diese Auszeichnung mehr als verdient hatten. „Mit solch einem Nachwuchs müssen wir uns um die Zukunft der Bandnacht keine Sorgen machen“, sagte Adam Ruta vom Veranstalter Gastro Event, der seine Begeisterung für die drei jungen Truppen nicht verhehlen wollte. Auch für ihn beeindruckend: An der Abendkasse gingen im exit mehr als 100 Festivalkarten über den Tresen. „Viele Leute haben ihren Abend ganz gezielt hier beginnen lassen“, freuen sich Ruta und ENNI-Geschäftsführer Stefan Krämer, dass insgesamt erneut mehr als 1000 Nachtschwärmer unterwegs waren. 

    In der Tat platzte nicht nur das Exit aus allen Nähten. Auf den rund eineinhalb Kilometern zwischen der Jugendkulturwerkstatt und dem Plaza del Mar gab es an jeder Ecke volle Lokale und handgemachte Live-Musik vom Feinsten – konkret im Teatro, BBs Rhein Street Food, De Kelder, Bagfiz, Pub 87, An de Poort und Hotel Neumaier. Dabei spielten die Bands alles, was es an populären Musikgenres gibt, angefangen bei Rock 'n' Roll, über Oldies & Rockclassics und Funk, bis hin zu Soul und R&B. Auch die drei dicken Regenschauer konnten der Stimmung keinen Abbruch tun, stand ja auch der Nibelungenexpress bereit, um die Partygäste trocken zum nächsten Gig zu kutschieren. Dabei traten auch bei der diesjährigen ENNI-Night die Bands zeitversetzt auf. So gab es schon am frühen Abend zum Warmwerden Rockoldies von „Opa kommt“, ehe etwa King Porter mit Leadman Chuck Shoker mit Rock’n’Roll für Stimmung sorgten. Sugar Mama brachten „richtig geilen“ Südstaaten Blues-Rock aus Rotterdam mit, während Brackelsberg & Müllenschläder altbekannte Lieder mit warmer Stimme und begeisterndem Gitarrenspiel vollkommen neu interpretierten. Eine Planänderung gab es lediglich im Hotel Neumaier, wo „Mr. Kibs & The Urban Tropical Beatz” erfolgreich für Granufunk einsprangen, die krankheitsbedingt passen mussten.

    Wer nun noch nicht genug hat von der ENNI Night of the Bands, kann sich bereits auf den 13. Januar freuen. Dann nämlich steigt die Bandnacht in Rheinberg. Einzelheiten dazu wird Ruta in Kürze verraten.

    Lesen Sie alle News!