Sonntag, 17.12.2017

    Kontakt

    ENNI Energie & Umwelt Niederrhein
    Kundenzentrum
    Telefon: 0800 222 1040
    Telefax: 02841 104-159
    E-Mail: kundenzentrum-mo(at)enni(dot)de

    News

    11.08.2017

    Kippen, Kaugummis und Karussells

    ENNI ist erneut Kooperationspartner der Moerser Kirmes

    Die Freunde von Zuckerwatte und rasanten Karussell-Fahrten können es kaum erwarten: In wenigen Wochen startet mit der Moerser Kirmes das größte Volksfest am Niederrhein. Wegen des besonderen Flairs mit mehr als 200 Schaustellern und spektakulären Fahrgeschäften wie dem „Commander“ oder der Achterbahn „Drifting Coaster“ strömen dann erneut gut eine halbe Million Besucher in die Grafenstadt. Und die werden am ersten Septemberwochenende erfahrungsgemäß  wieder rund 30 Tonnen Müll hinterlassen, die die ENNI Stadt & Service (ENNI) entsorgt. Diese setzt ihre erfolgreiche Kooperation mit der MoersMarketing fort und wird wie im Vorjahr im Rahmen der Initiative „Sauberes Moers“ auf dem Volksfest für mehr Sauberkeit und eine Service-App werben, in der es neben Entsorgungstipps auch viel Wissenswertes vom Niederrhein gibt. Dabei wird Kommissar Clean erneut zum Hauptdarsteller der geplanten Aktionen. „Er wird zwischen Friedrich-Ebert-Platz und Kastellplatz, ‚ermitteln‘ und mit einem Promotionteam Besucher für den sauberen Umgang mit Abfall sensibilisieren. Den Fokus legen wir dieses Mal auf Zigarettenkippen und Kaugummis, die viel zu häufig auf dem Boden landen“, verrät ENNI-Vorstand Lutz Hormes. Dabei verbündet sich die ENNI mit dem Betreiber des Fahrgeschäftes „Commanders“.

    Die Moerser Kirmes gehört für das Entsorgungsteam der ENNI alljährlich zu den größten Einsätzen. Zahlreiche Mitarbeiter sind an den fünf Tagen mit Besen, Kehrmaschinen und Heckladern unterwegs, um die Hinterlassenschaften der Rummelbesucher zu beseitigen. Das verursacht Kosten, die MoersMarketing-Geschäftsführer Michael Birr gerne senken würde. Mit ENNI ist daher vereinbart, weiter intensiv auch an besseren Abläufen zu arbeiten. Weil die Partner beim Thema Stadtsauberkeit zudem gleiche Ziele verfolgen, erhält ENNI erneut die Möglichkeit, sich aktiv ins Geschehen zu mischen. „Auf dem Friedrich-Ebert-Platz geht es auch bei uns richtig rund“, verspricht ENNI-Projektleiterin Claudia Jaeckel entsprechend des Unternehmensmottos „Einfach-leichter-leben“-Momente. Sie ist überzeugt, dass beispielsweise die geplante Fotoaktion mit Instagram- oder Facebook-Bilderrahmen richtig „appgeht“ und Menschen auch für mehr Sauberkeit auf der Moerser Kirmes sensibilisiert. Dazu wird ENNI auch so genannte Gum-Walls aufstellen, auf die Besucher ihre ausgekauten Kaugummis aufkleben und sich damit noch an einer „App-Stimmung“ beteiligen können. Auch die Zigaretten-Kippen werden zum Voting genutzt – etwa wenn es um die Frage geht, ob der MSV Duisburg den Klassenerhalt schafft. Am Glücksrad der ENNI können die Besucher „app-drehen“ und attraktive Preise gewinnen – zum Beispiel einen Taschenaschenbecher oder eine Fahrt mit dem Commander. „Mit diesen Aktionen werden wir sicherlich Aufmerksamkeit erregen und die Bekanntheit der Initiative ,Sauberes Moers‘ weiter steigern“, freut sich Hormes über die Erfolge der 2009 ins Leben gerufenen Kampagne. „Die Moerser Kirmes ist dabei ein Baustein, im Kampf für ein sauberes, lebenswertes Moers.“

    Lesen Sie alle News!