Montag, 20.11.2017

    Kontakt

    ENNI Energie & Umwelt Niederrhein
    Kundenzentrum
    Telefon: 0800 222 1040
    Telefax: 02841 104-159
    E-Mail: kundenzentrum-mo(at)enni(dot)de

    News

    07.11.2017

    Stadtnah im Grünen campen

    ENNI eröffnet Stellplatz für Wohnmobile am Solimare

    Das Reisen im Wohnmobil ist in Deutschland äußerst beliebt. Rund 450.000 dieser Fahrzeuge sind laut des Fachmagazins Campanda hierzulande aktuell zugelassen. Dabei dürfen die Besitzer damit nicht dauerhaft am Straßenrand übernachten, sondern nur auf dafür speziell ausgewiesenen Parkplätzen. Und davon gibt es in Moers nun elf Stück in hervorragender Lage und mit besonderer Ausstattung. Bürgermeister Christoph Fleischhauer und Dirk Hohensträter, Geschäftsführer der ENNI Sport & Bäder (ENNI) haben heute den neuen Wohnmobilstellplatz am ENNI Aktivbad Solimare offiziell in Betrieb genommen. Per Automaten-Ticket öffneten sie die Schranke und gaben damit grünes Licht für die erste Einfahrt. „Ein solches Angebot war für Moers schon lange nötig. Hier campen Besucher im Grünen, sind trotzdem schnell in der Innenstadt und können unser abwechslungsreiches Freizeitangebot nutzen“, betonte Fleischhauer die hervorragende Lage für Durchreisende, Kurz-Trip-Gäste und Urlauber.

    Das Areal mit Platz für bis zu elf Fahrzeuge ist auf Anregung der Wirtschaftsförderung und der Moers Marketing und auf politischen Wunsch im Zuge der Sanierung des Freibads entstanden. Es ersetzt das bisherige Angebot für Camper auf dem Parkplatz Krefelder Straße.  Die Investitionskosten betrugen seinerzeit 220.000 Euro. Die Wirtschafts-förderung der Stadt Moers hat Umzug und Einrichtung mit 10.000 Euro aus Mitteln der Wirtschafts- und Tourismusförderung bezuschusst. Die Betriebskosten will die ENNI über die Einnahmen abdecken. „Wir spüren schon jetzt einen großen Zuspruch. In der Wohnmobilszene hat sich das Angebot offenbar schnell herumgesprochen“, erklärt Hohensträter, dass der Stellplatz seit dem Sommer im Testbetrieb lief und schon zahlreiche Gäste hatte. „Die Resonanz ist sehr positiv. An manchen Stellen haben wir Anregungen erhalten und konnten das Angebot damit optimieren. So haben wir etwa bei der Beschilderung, den Öffnungszeiten und dem befahrbaren Rasen nachgebessert.“

    Nun bieten die Plätze in direkter Nachbarschaft zum ENNI Freibad und Aktivbad für 6,50 Euro pro Nacht alles, was das Camper-Herz begehrt: einen soliden Untergrund, Versorgungsmöglichkeiten mit Strom und Wasser sowie Einrichtungen zur Entsorgung. Zudem können die Gäste die Toiletten des Aktivbades während dessen Betriebszeiten nutzen. Eine Voranmeldung für die Stellplätze ist dabei nicht erforderlich – die Buchung läuft unkompliziert über einen Kassenautomaten im Foyer des Bades, das von 6 bis 22 Uhr geöffnet ist. „Danach gilt wie auf Campingplätzen eine Nachtruhe“, erklärt Hohensträter. Später Anreisende können auf dem regulären Besucherparkplatz des Aktivbades übernachten und dann am nächsten Morgen ein Ticket ziehen.

    Der Freizeitstandort Solimare ist für den Wohnmobilstellplatz mit Bedacht gewählt und liefert ideale Voraussetzungen. „Vor Ort gibt es mit dem Freibad, dem Aktivbad, der Eissporthalle und den Fitnessrouten ein abwechslungsreiches Angebot. Darüber hinaus locken Spaziergänge durch den Schloss- und Freizeitpark oder eine Radtour auf der NiederRheinroute“, sagt Fleischhauer und betont, dass Moers gerade für Kurzurlauber, die zu speziellen Events in die Stadt kommen, viel zu bieten habe. Ob Kirmes, Weihnachtsmarkt oder Veranstaltungen wie das Moers Festival oder das Neujahrskonzert in der benachbarten ENNI Eventhalle – „mit dem neuen Stellplatz sind wir nun bestens auf die ,wohn-mobilen‘ Besucher eingerichtet.“ Weitere Informationen gibt es unter www.enni.de

    Lesen Sie alle News!